Hier finden Sie uns

Heideschule Mutlangen
Rainhaldenweg 6
73557 Mutlangen 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 07171 / 97779-4842 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sonderpädagogischer Dienst (Kooperation)

 

 

Als Bildungs-und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Sprache bieten wir den Sonderpädagogischen Dienst (Kooperation) für die allgemeinen Schulen unseres Einzugsbereiches an.

 

Wenn Schülerinnen und Schüler der allgemeinen Schule erhebliche sprachliche Auffälligkeiten haben, können sich Lehrkräfte im Rahmen der Kooperation an unseren Sonderpädagogischen Dienst wenden.

 

Eltern können sich direkt an der Heideschule über Sekretariat und Schulleitung über die Möglichkeiten des Sonderpädagogischen Dienstes und dessen Beauftragung beraten lassen oder bitten die Klassenlehrer/in oder Schulleitung der Regelschule um die Beauftragung.

 

Die Sonderschulkolleg/innen des Sonderpädagogischen Diensts der Heideschule

  • beraten Eltern und Kolleginnen und Kollegen über Unterstützungsmaßnahmen für sprachauffällige Kinder
  • klären den Förderbedarf, auch mit Hilfe von Testverfahren
  • wirken bei der Erstellstellung von Förderplänen mit
  • fördern im Bedarfsfall Kinder im Unterricht

. 

 

Inklusion

 

Der baden-württembergische Landtag hat am 15. Juli 2015 den Weg frei gemacht für mehr Inklusion in den Schulen. Die Eltern von Kindern mit einem festgestellen Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot können nun wählen, ob ihr Kind an einer allgemeinen Schule oder an einem Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) lernen soll.

Die Eltern werden bei ihrer Entscheidung umfassend beraten. Die Bildungswegekonferenz unter Vorsitz des Staatlichen Schulamtes prüft, welche allgemeine Schule geeignet ist und legt gemeinsam mit den Schulen die Form des inklusiven Bildungsangebotes fest.

 

Sonderschullehrer/innen der Heideschule und Lehrer/innen an den Grund-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen des Einzugsgebietes arbeiten in inklusiven Bildungsangeboten zusammen. Aufgrund des großen Einzugsbereichs der Heideschule sind meist nur einzelne Kinder mit dem Anspruch auf das Bildungsangebot mit dem Förderschwerpunkt Sprache in den jeweiligen Regelschulklassen. Daher kann in den inklusiven Angeboten meist nur in einem kleineren Teil der Unterrichtszeit eine Sonderschullehrkraft anwesend sein, als dies im exklusiven Angebot am SBBZ der Fall ist, ist für diese Zeit aber ausschließlich für das Kind oder die Kinder mit dem Anspruch auf das Bildungsangebot zuständig.

 

Bereits im Schuljahr 2013/14 wurden 4 Schülerinnen und Schüler im Unterricht an allgemeinen Schulen durch die Heideschule sonderpädagogisch begleitet. Die Anzahl der begleiteten Kinder lag in den darauffolgenden Jahren bei bisher 8-9 Kindern pro Schuljahr.